einfach lecker

Kochrezepte, die garantiert gelingen

Sie verkaufen Kochgeräte und Produkte? Dann brauchen Ihre Rezepte eine Gelinggarantie!
Rezepte, die nicht gelingen, verärgern Ihre Kunden und beschädigen Ihre Marke!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Damit jedes Ihrer Rezepte ein Genuss wird, überprüfe ich Rezepte unter verschiedensten Gesichtspunkten:

  • Welche Rezepte passen am besten zur Zielgruppe?
  • Kann man alle Zutaten in “normalen“ deutschen Supermärkten kaufen? 
  • Stimmen die Mengen, stimmen die Zeiten?
  • Sind die Anleitungen zur Zubereitung verständlich?
  • Ist die zeitliche Abfolge für eine Hausfrau praktikabel?
  • Passen die Portionsgrößen zur jeweiligen Verbrauchergruppe?

Sind Sie Promikoch?

Ihre Küche ist pure Magie. Doch wenn Sie Kochrezepte für Endverbraucher schreiben, könnte Frau Müller aus Castrop-Rauxel oder Frau Schmitz aus Köln an der der Magie verzweifeln.

Damit Frau Müller und Frau Schmitz positive Kochmomente erleben, gibt es mich: Ich teste Rezepte – u.a. auch die von Sterneköchen – und passe sie an die Gegebenheiten normaler Haushalte an. Zudem übersetze ich Kochbegriffe in konkrete Anleitungen, wenn ich davon ausgehe, dass nicht jede Hausfrau das versteht. Hier eine kleine Kostprobe: Gemüse brunoise schneiden, den Rehrücken parieren, die Mayonaise hochziehen, das Fleisch sautieren …

Mit der Mengenangabe „etwas Mehl“ und der Zeitangabe „kurz anbraten“ kann die normale Hausfrau selten etwas anfangen.  Ich wiege alle deshalb die Zutaten exakt aus, stoppe die Zubereitungszeiten, überprüfe die Ergebnisse und lande auch mal in regelrechten Testreihen. 

Diese Art der Küche ist leider wenig künstlerisch,  aber Frau Müller muss jetzt nur noch lesen können (und dann tun, was sie liest 🙂 ).

Ich will nicht verhehlen, dass trotz dieser Sorgfalt die Ergebnisse manchmal immer noch nicht 100% perfekt
sind – schließlich arbeiten wir mit Naturprodukten und immer noch unterschiedlichem Küchenequipment.

Dennoch wird Frau Müller bei Gästen und ihrer Familie mit Ihren (leicht modifizierten) Gerichten glänzen, für die sie nicht mehr als das übliche Küchenzubehör und einen normalen Supermarkt benötigt hat.

Denn auf dem Weg in Frau Müllers Küche ist aus der Goldforelle eine normale Regenbogenforelle geworden, aus der Zebra-Tomate eine Strauchtomate und wegen des Occelli al Barolo hatten wir uns telefonisch auf eine Alternative verständigt.

Auf die Küche, fertig, los

Rezepte, die schmecken